Grundlagen und Software

Forschung und Entwicklung

Die vorhandenen und neu hinzukommenden Berechnungsmodelle können für Planungs- und Entwicklungsprozesse genutzt werden. Mit diesem Ziel wurde das Programmpaket IBPsound entwickelt, das in mehreren Modulen unterschiedliche Berechnungsaufgaben zusammenfasst. Ein Modul greift das bereits bekannte Programm COMPAS zur Berechnung absorptiver Schalldämpfer in neuer und erweiterter Form auf. Die Berechnung akustischer Eigenschaften hat mitunter einen sehr komplexen Hintergrund, dessen Interpretation gerade in Optimierungsphasen von Bedeutung ist. So kann mit dem Programm LAYERS die Schalldämmung von mehrschichtigen Platten berechnet werden. Schallschutz und Raumakustik hörbar darzubieten ist das Ziel der Auralisation  (Hörbarmachung) von Berechnungsergebnissen, die mit konkretem Produktbezug, z. B. für Trennbauteile und Schallabsorber, mehrfach umgesetzt wurden.

Arbeitsgebiete

Simulation

Auralisation

Virtual Prototyping

 

Projektübersicht der Abteilung Akustik