EER - Projekt

Südseitige Aussenansicht des Test-Screens
© Fraunhofer IBP

Südansicht der Versuchsfassade am VERU-Prüfstand auf dem Gelände des Fraunhofer IBP in Holzkirchen

© Fraunhofer IBP

Blick durch die Versuchsfassade bei geschlossenem Screen (Testgewebe)

© Fraunhofer IBP

Raumseitige Ansicht der Testfassade inkl. der eingesetzten Messtechnik

Bemusterung des Fassadenkonzepts für den Neubau eines Verwaltungsgebäudes

 

Die Aufgabenstellung dieses Projektes ist die funktionstechnische und raumklimatische Überprüfung der Wirkungsweise einer, mittels eines raumseitigen Screens ausgebil­deten Abluftfassade anhand eines 1:1 Fas­saden-Mockups. Die Zielsetzung ist, im Rahmen einer integralen Planung, die Prüfung und Opti­mierung der Planungsansätze noch vor Baubeginn.

 

Vorgehensweise

  • Nachbildung der realen Fassade bzw. eines Fassadenelements am Prüfstand VERU auf dem Gelände des Fraunhofer IBP in Holz­kirchen.
  • Planung und messtechnische Ausstattung Versuchsfassade bzw. Versuchsraum.
  • Kontinuierliche Datenerfassung (Tempera­turen, Luftvolumenströme, thermische Leistung).
  • Untersuchung der Lösung im ursprüng­lichen Planungsansatz hinsichtlich Funktion und raumklimatischer Auswirkung (raum­seitige Oberflächentemperaturen bzw. thermische Abstrahlung).
  • Visuelle Darstellung der Luftströmungen im Bereich der Abluftfassade mittels Nebelver­suchen.
  • Iterative Optimierung des Aufbaus anhand der Messdaten hinsichtlich Abstandsmaßen, Screenmaterial und Luftvolumenströmen.
  • Vor-Ort Bemusterung durch das Planungs­team und den Bauherrn.
  • Bereitstellung von Messdaten an das Pla­nungsteam zur Validierung ihrer Simula­tionsmodelle.