EnCN-Energiepreis an Nachwuchswissenschaftler vergeben

15.12.2017

Lars Nolting erhielt für seine herausragende Masterarbeit im Bereich Energieeffizienz den »EnCN-Energiepreis«. Der mit 3.000 Euro dotierte Preis des Energie Campus Nürnberg (EnCN) wurde erstmals an fünf Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler am 13. Dezember 2017 vergeben. Die hohe Qualität der eingereichten Abschlussarbeiten zeigt die große Bandbreite der Energiewende-Expertise der nächsten Generation.

© Foto Kurt Fuchs/EnCN

v.l.n.r.: Prof. Dr. Veronika Grimm (Vorsitzende der Wissenschaftlichen Leitung des EnCN), Lars Nolting (Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP/RWTH Aachen), Prof. Dr. Gunnar Grün (Stellvertretender Institutsleiter Fraunhofer IBP), Dr. Alexander Buchele (Geschäftsführer EnCN).

Die unter Gunnar Grün entstandene Masterarbeit fügt sich sehr gut in die Strategie des Fraunhofer IBP ein, die Gebäudetechnik verstärkt zu fokussieren. Auch steht die Arbeit im Kontext des laufenden Projekts VASE des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie der Modulplattform energieeffiziente Gebäudeausrüstung, kurz MEGA, des Fraunhofer IBP. In MEGA werden komplette Anlagensysteme aufgebaut und getestet. Wesentliches Ziel des VASE-Forschungsvor­habens ist die Etablierung einer Testumge­bung für die energetische Bewertung von Verbundanlagen unter realen Lastbeding­ungen.