Systemintegration

Systemintegration
© Fraunhofer IBP
Die verschiedenen anlagentechnischen Systeme müssen ideal aufeinander abgestimmt sein.

Integration von Anlagentechnik in Gesamtsystem als wesentliche Voraussetzung für Energieeffizienz und Betriebsoptimierung

In unserem Arbeitsfeld »Systemintegration« bearbeiten wir Fragestellungen zur Integration baulicher, anlagentechnischer und nutzungsspezifischer Maßnahmen im Bereich Gebäudeleittechnik und -automation. Um speziell auch bei komplexen Bauten eine hohe Energieeffizienz zu erreichen und den Betrieb zu optimieren, müssen die unterschiedlichen anlagentechnischen Systeme – wie Heizung, Lüftung, Kühlung oder auch Licht- und Sonnenschutzsysteme – ideal aufeinander abgestimmt und als Gesamtsystem integriert werden.

Zu diesem Zweck entwickeln unsere Experten Komponenten und Regelungsalgorithmen. Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die Durchgängigkeit der Kommunikation auf Bussystemen sowie deren Implementierung, sodass die Komponenten bereits im virtuellen Test als auch im Labor hinsichtlich ihrer Integration mit »fremden« Systemen getestet werden können. Auf diese Weise wird die Erarbeitung von Verfahren zur Fehlererkennung und Diagnose im Gebäudebetrieb möglich.
 

 

Energie Campus Nürnberg

Der Energie Campus Nürnberg ist ein Energieforschungszentrum, das neue Technologien für ein ganzheitliches Energiesystem entwickelt.