Seminarreihe »Bauphysik in der Denkmalpflege«  /  10.5.2019, 9.30 Uhr bis 17.15 Uhr

Schadensvermeidung im Altbau und Baudenkmal

Die Frage nach der Umnutzung von Bauten wie auch die Erhaltung leerstehender, ungenutzter Gebäude gewinnt an Bedeutung. Für bauliche Maßnahmen müssen neue Konzepte und Wege gefunden werden, die den Bestand berücksichtigen und schadenfrei umgesetzt werden können.

Fragestellungen wie z. B. die Untersuchung und Bewertung von Energieeffizienz, Komfort und Potenzial zur Schadensvermeidung verschiedener Wandheizungssysteme wurden am Fraunhofer-Zentrum Benediktbeuern bereits detailliert untersucht. Hier wird auch die Entwicklung von Materialien und Technologien für die Denkmalpflege vorangetrieben - etwa die Erforschung reversibler Bauteilteillösungen für die Innendämmung sowie die Erhaltung und energetische Verbesserung historischer Fenster. Die Ergebnisse werden vorgestellt und Wege aufgezeigt, wie historische Gebäude schadenfrei und möglichst nachhaltig genutzt werden können.