EER - Projekt

TaLed

© AG MST, TU Dortmund

Schema und Beispiel der lichtlenkenden Struktur

© AG MST, TU Dortmund

Schema und Beispiel der lichtauskoppelnden Struktur

© Fraunhofer IBP

Lichtstärkeverteilungskurve der lichtauskoppelnden Struktur in Dialux Evo

Energie- und kosteneffiziente, fassadenintegrierte Tageslicht- und LED-Beleuchtung mittels mikrooptischer Baukomponenten

 

Durch den Einsatz mikrostrukturierter opti­scher Komponenten für Tageslichtnutzung und elektrische Beleuchtung sollen Energie­effizienz, Lebenszyklusbilanz und die Aufenthaltsqualität im Gebäudebereich verbessert werden.

Entwickelt werden zwei miteinander kombinierbare mikrooptische Strukturen:

lichtumlenkende Strukturen, die beidseitig auf transparenten Trägerschichten aufgebracht sind und dafür optimiert sind, Tageslicht blendfrei tief in fassaden­ferne Gebäudebereiche umzulenken.

lichtauskoppelnde Strukturen auf der Oberfläche transparenter Träger, die Licht von LEDs, das seitlich eingekoppelt wird, gezielt auf nur einer Seite abstrahlen. Das Element bleibt bei Draufsicht transparent.

 

Das Projekt wird in 6 aufeinander abgestimmten Arbeitspaketen bearbeitet:

Komponentenoptimierung,

Fertigungsverfahren,

Systemintegration,

Komponenten-, Systemprüfung und Charakterisierung,

Prototypische Anwendung,

Beteiligung am IEA-SHC Task 56 »Building integrated solar envelope systems«.  

 

Erste Ergebnisse in Form ausgewählter Prototypen werden voraussichtlich ab Frühjahr 2017 verfügbar sein.

 

Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), FKZ: 03ET1330D.