Fahrzeugakustik

Der Rollenprüfstand der Fahrzeugakustik am Fraunhofer IBP
© Fraunhofer IBP

Der Rollenprüfstand der Fahrzeugakustik am Fraunhofer IBP

Unsere Kernkompetenz für Ihre Entwicklungen und Prüfungen

Unsere Experten betreiben ein modern ausgestattetes Untersuchungs- und Prüfzentrum für Fahrzeugakustik und bieten hier vielfältige Entwicklungsdienstleistungen speziell für Kunden aus der Automobilindustrie. Die Fahrzeugakustik wurde im Laufe der Jahre zu einer unserer Kernkompetenzen ausgebaut.

Unsere Entwicklungsdienstleistungen

Mit dem Bau eines Fahrzeugprüfstands in einer unabhängigen Forschungseinrichtung wie dem Fraunhofer IBP haben wir eine einzigartige Möglichkeit zur themenübergreifenden, vorwettbewerblichen Forschung geschaffen.

Unser Allrad-Rollenprüfstand ist mit vier einzeln angetriebenen Rollen und hochpräziser Regelung für schall- und schwingungstechnische Untersuchungen außer- und innerhalb von Fahrzeugen ausgestattet. Er ermöglicht den realitätsnahen Fahrbetrieb von Pkw und Kleintransportern mit Ein- und Zweiachsbetrieb.

Unseren Partnern aus der Automobilindustrie bieten wir an, diese Einrichtung im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zu nutzen. Darüber hinaus bieten wir ein breites Spektrum an Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen im Bereich Fahrzeugakustik an. Unser Ziel ist es, insbesondere auch kleine und mittelständische Unternehmen anzusprechen und diese in ihrer Entwicklungstätigkeit zu unterstützen.

Simulierte Vorbeifahrt

Unser Prüfstand ermöglicht simulierte Vorbeifahrt-Messungen nach ISO 362-3; für die Zulassung eines neuen Fahrzeugs wird diese Messung üblicherweise im Freien nach ISO 362-1 durchgeführt. Durch die simulierte Vorbeifahrt in einem akustischen Halbfreifeldraum können die Messungen unabhängig von Witterungseinflüssen und bei gleichbleibenden Randbedingungen durchgeführt werden. Mit den Messungen kann bereits im Entwicklungsstadium die Einhaltung der Vorschriften überprüft und bei Bedarf gegebenenfalls frühzeitig reagiert werden.

Akustik- und Schwingungsanalysen

Der Einsatz der Allrad-Rolle, bei der jedes Rad einzeln angesteuert werden kann, ermöglicht es, alle Untersuchungen am Fahrzeug hinsichtlich Schwingungen, Akustik und NVH (Noise Vibration Harshness) durchzuführen. Mit Verfahren wie Abkoppelversuchen, Schlagleistentests und modernen Methoden der Geräuschanalyse sowie des Sound Designs lassen sich Geräuschanteile von Fahrzeugteilen zuverlässig bestimmen und analysieren.

Unser Leistungsspektrum umfasst im Überblick

  • Öffentliche Forschungsprojekte
  • Eigene und Vorlaufforschung
  • Entwicklung für die Industrie
  • Messungen nach Kundenvorgabe
  • Geräuschminderung und akustische Optimierung an Entwicklungs- und Serienfahrzeugen
  • NVH-Benchmarking (Noise Vibration Harshness)
  • Rad-Fahrbahn, Antriebsstrang, Komponenten
  • Verbesserung von Kommunikation und Sicherheit
  • Elektromobilität
  • Sound Design und Psychoakustik

Im Zuge unserer Forschungs- und Entwicklungsarbeit kooperieren wir national und international mit wissenschaftlichen Einrichtungen sowie mit zahlreichen Fahrzeugherstellern und -zulieferern. Darüber hinaus ist das Fraunhofer IBP Mitglied der »Fraunhofer-Allianz Verkehr«, die sich zum Ziel gesetzt hat, verkehrsrelevante technische und konzeptionelle Lösungen für öffentliche und industrielle Auftraggeber zu entwickeln und in die Anwendung zu überführen.