Ökologische Bewertung smarter und nachhaltiger Städte und Kommunen

»Erfüllung kommunaler Nachhaltigkeitsziele durch personalisierte Anwendungen«

Nachhaltigkeitspotenziale von Smart City Lösungen nutzen

Smart City Lösungen, beispielsweise als intelligente Parkleitsysteme oder im Smart Home Bereich, leisten einen Beitrag zur Erfüllung kommunaler Nachhaltigkeitsziele. Da dieser aber oft nicht direkt mess- und nachweisbar ist, ist es nur schwer zu erkennen, ob sich der Einsatz bestimmter Lösungen ökonomisch und ökologisch wirklich lohnt. Wir möchten Städte und Kommunen durch die Bewertung verschiedener Einflussfaktoren und durch das Aufzeigen ungenutzter Potenziale dabei unterstützen, ihre Nachhaltigkeitsziele optimal zu managen und die Bürger*innen an diesen Entscheidungen teilhaben zu lassen.

Highlight des Leistungszentrums

  • Demonstration von Machbarkeit und Übertragbarkeit von ökologischen Methoden und Indikatoren anhand konkreter Smart City-Lösungen von Industriepartnern wie bspw. der Telekom.

#

  • Wir bewerten Smart City-Lösungen hinsichtlich verschiedenster Einflussfaktoren und helfen Kommunen und Städten dabei zu verstehen, wann der Einsatz welcher Lösung Sinn macht und wie ihre Nachhaltigkeitsziele dadurch optimal gemanagt und erreicht werden können.
  • Bisher ungenutzte Potenziale von Smart City-Lösungen, insbesondere auch von personalisierten Lösungen, zeigen unsere Wissenschaftler*innen umfassend auf.

#

  • Wirkung nachweisen: Sie erhalten einen wissenschaftlich fundierten und praxisnahen Nachweis auf Grundlage des Lebenszyklusgedankens, der zeigt, ob die von Ihnen geplante oder bereits eingesetzte Lösung den gewünschten Effekt bewirkt.
  • Ziele managen: Es ist Ihnen möglich, eine Quantifizierung der Zielerreichung durch die Auswahl geeigneter Indikatoren in Abhängigkeit von städtischen und kommunalen Vorhaben festzulegen. Dadurch können Sie Ihre Nachhaltigkeitsziele optimal managen und erreichen.
  • Kommunikation verbessern: Sie steigern die Bürgerzufriedenheit, indem Sie durch das gewonnene Verständnis der unterschiedlichen Vorgänge effektiver und anschaulicher kommunizieren können. Auf diese Weise können Sie optimal auf die individuellen Informationsbedürfnisse der Bürger*innen eingehen und lassen sie direkt von den erhaltenen Ergebnissen teilhaben.

#

  • Unsere Wissenschaftler*innen verfügen über eine ausgewiesene Expertise bei der Bewertung von smarten und nachhaltigen Städten sowie der Lebenszyklusanalyse. Die Basis hierfür liefert langjährige Praxiserfahrung, die wir durch zahlreiche Projekte mit namenhaften Industriepartnern, wie bspw. der Telekom, gewonnen haben.
  • Wir bearbeiten Projekte in interdisziplinären Teams und gewährleisten somit eine ganzheitliche Herangehensweise. Durch unser vielseitiges Netzwerk haben wir bei Bedarf die Möglichkeit, weitere Projektpartner aus Forschung, Industrie oder Technologie hinzuzuziehen.
  • Der Projektablauf ist variabel skalierbar, damit wir die Anforderungen unserer Kund*innen optimal erfüllen können. Sowohl kleinere, sofort umsetzbare Pilotprojekte als auch größere, langfristige Vorhaben können wir kompetent und zuverlässig durchführen.

#

Ökologische Bewertung Projektablauf
© Fraunhofer IBP
Potenzieller Projektablauf.
  • Wir arbeiten gleichermaßen wissenschaftlich fundiert wie praxisnah. Unsere Ergebnisse dokumentieren wir zuverlässig, damit Sie einen Nachweis darüber erhalten, ob die von Ihnen geplante oder bereits eingesetzte Lösung den gewünschten Effekt erbringt und aus dem Sie wichtige Rückschlüsse für Ihr weiteres Vorgehen ziehen können.
  • Flexibilität ist uns wichtig: Eine systematische Bewertung von ganzheitlichen Smart Cities führen unsere Expert*innen ebenso durch wie von einzelnen (personalisierten) Lösungen. Einen ersten Projektablauf, der variabel skalierbar ist, finden Sie links im Bild. Wir sind jederzeit auch für Ihre Ideen offen. Kontaktieren Sie uns gern direkt. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!