Beratung und Wissenstransfer

© Shutterstock
Information und Beratung der Nutzer zu lichttechnischen Konzeptionen mittels unterschiedlichster Medien.

Austausch von Informationen zu Belichtungs- und Beleuchtungs-aspekten im ganzheitlichen Gebäudekontext

Zwischen vorhandenem und umgesetztem Wissen klafft in der Baupraxis von Beleuchtungssystemen oftmals eine erhebliche Lücke, die es – im Hinblick auf Maßnahmen zur Energieeinsparung und dem anstehenden Klimawandel – unbedingt zu füllen gilt.

Das geschieht zum einen anhand der Ausarbeitung zahlreicher Informationsschriften für die öffentliche Hand, Verbände und Industrie und zum anderen durch die meist kostenfreie Bereitstellung der entwickelten Beratungstools wie zum Beispiel der Retrofit Adviser auf nationalen wie internationalen Internetplattformen. Ebenso sollen, durch neu festgelegte Normen und Verordnungen, die notwendige Akzeptanz und Umsetzung bei Anwendern, Planern und Entscheidungsträgern erhalten bleiben. Die Mitarbeit in Studienprojekten, die Durchführung von Informationsveranstaltungen sowie die Beteiligung an Messeauftritten tragen ebenfalls der Verbreitung der erforschten Potenziale in der Lichtbranche bei.

 

 

Effizienzsteigerung in der Beleuchtung

Ziel des Projektes war es, energieeffiziente Klimaschutzbeleuchtung besser in Planung und Umsetzung im Neubau und in der Bestandsertüchtigung zu verankern.

 

IEA SHC Task 50

IEA SHC Task 50 ist ein Teilprojekt des Verbundvorhabens »Energetische und ergonomische Optimierung neuer Beleuchtungssysteme für Sanierungen und Neubau«

 

Sanierung von Beleuchtungsanlagen

Diese Informationsschrift zur Sanierung von Beleuchtungsanlagen enthält praktische Informationen über die energetische Sanierung von Beleuchtungssystemen.

 

Für die LiTG erstellte Publikationen

Nr. 41: Zur farbmetrischen und nicht-visuellen Wirkung von Verglasungen auf das Tageslicht in Räumen

Nr. 33: Tageslicht kompakt

 

Weitere Referenzprojekte