Design Thinking Science - der Mensch im Mittelpunkt

„Design Thinking Science“-Prozess
© Shutterstock/REDPIXEL.PL

Brainstorming als Teil des „Design Thinking Science“-Prozesses

Die Kunst, den Anwender zu überzeugen

Sie möchten neue Ideen und innovative Lösungen entwickeln, die einen besonderen Fokus auf den Nutzer legen? Dazu eignet sich der »Design Thinking«-Ansatz in besonderer Weise, denn er bindet den Anwender bereits während des Produktentwicklungsprozesses ein und generiert somit einen maßgeblichen Mehrwert.

In unserem Forschungsbereich Design Thinking Science verbindet das Team für Wirkungsforschung, User Testing und Human-Centered Design die Kernkomponenten aus »Design Thinking« und guter wissenschaftlicher Praxis miteinander. Unser Ziel ist es, den Menschen stärker in den Mittelpunkt zu stellen und dadurch Produktlösungen und Innovationen zu entwickeln, die tatsächlich einen wahrnehmbaren, messbaren Nutzen und Mehrwert für den Menschen darstellen.

Dazu gehören beispielsweise User Tests in frühen Entwicklungsstadien (Prototyping), Befragungen und User Testing in (scheinbar) etablierten Lösungen zu deren Optimierung sowie die Evaluation neuer Ansätze direkt durch den Anwender. Wir verfügen dabei nicht nur über eine langjährige Expertise im Bereich User Testing, sondern auch über eine exklusiv auf diesen Anwendungsfokus ausgerichtete Labor- und Testausstattung.

Unser Leistungsspektrum umfasst die die Planung, Durchführung und Auswertung von User Tests ebenso wie die Unterstützung unserer Kunden bei der Integration der Testergebnisse in den Produktentwicklungsprozess. Auf diese Weise machen wir den Produktmehrwert für den Anwender mess- und darstellbar.

Leistungszentrum »Mass Personalization« in Stuttgart

In unserem Leistungszentrum »Mass Personalization« am Standort Stuttgart wird Human-Centered Design erlebbar: In Zusammenarbeit mit benachbarten Fraunhofer- und Uni-Instituten erforschen wir hier interdisziplinär Verfahren, Methoden und Prozesse zur Herstellung anwenderspezifischer, personalisierter Produkte in den Bereichen modularisiertes Bauen, transformierbare Fahrzeugkonzepte sowie für Consumer Products und Dienstleistungen.

In Zusammenarbeit mit Industriepartnern unterschiedlicher Branchen erforschen wir zudem die Etablierung von Nutzermodellen zur adäquaten Vorhersage von Nutzerpräferenzen.


 

 

Weitere Informationen