Hygrothermische Material- und Systemprüfung

Schlüsselfaktoren für nachhaltiges Bauen

 

Energieeffizienz, Hygiene, Komfort und Langlebigkeit: Das sind die Schlüsselfaktoren für nachhaltiges Bauen. Ganz wesentliche Aspekte stellen dabei der Sonnen- und Wärmeschutz sowie die Luftdichtheit dar. Das vielfältige Angebot an leistungsfähigen Dicht- und Dämmsystemen sowie Schichten zur Steuerung kurz- und langewelliger Strahlung ist in diesem Zusammenhang positiv zu sehen, vor allem da zunehmend Systeme auf der Basis von nachwachsenden oder recycelten Rohstoffen auf den Markt kommen.

Besonders bei neuen Materialien sowie beim Einsatz in sensiblen Bereichen - wie z. B. bei historischen Gebäuden - sind in der Regel besondere Anforderungen zu berücksichtigen. Daher ist die genaue Kenntnis der Material- und Systemeigenschaften eine wichtige Voraussetzung für den erfolgreichen Einsatz der Produkte.

Der Verbraucher erwartet zu Recht, dass heutige Wärme- und Strahlungsschutzsysteme nicht nur beim Einbau, sondern während der gesamten Nutzungsphase den ausgeschriebenen Spezifikationen entsprechen. Das heißt für den Hersteller: Die Qualität seiner Produkte ist durch eine kontinuierliche Überwachung sicherzustellen. Nicht zuletzt müssen auch die richtigen Produkte zum Einsatz kommen, die für die jeweilige Anwendung geeignet sind und eine baupraktische Installationstoleranz aufweisen.

Mithilfe der Prüflabore des Fraunhofer IBP zur Bestimmung der wärme-, feuchte- und strahlungstechnischen Kennwerte sowie anhand von Luft- und Regendichtheitsprüfungen lassen sich die Spezifikationen von Bauprodukten nicht nur überprüfen. Vielmehr bilden die gemessenen Eigenschaftsprofile die Voraussetzung für weitergehende Untersuchungen zur Ermittlung der Einsatzmöglichkeit und Anwendungsbreite eines Produkts, etwa durch rechnerische Simulationsmodelle.

 

Feuchtetechnische Kennwerte

Das feuchtetechnische Labor des Fraunhofer IBP bietet ein umfangreiches Angebot an Prüfungen zur feuchtetechnischen Beurteilung von Baustoffen. Bei Bedarf entwickeln wir neue Prüfverfahren abgestimmt auf die Anforderungen unserer Kunden.

 

Wärme- und Strahlungskennwerte

Unsere Wissenschaftler führen zahlreiche wärme- und strahlungstechnische sowie integrale Messverfahren durch. Dabei stehen ihnen zahlreiche Einrichtungen zur Beurteilung der Gebrauchstauglichkeit von Bauteilen unter verschiedenen Belastungen zur Verfügung.