Veranstaltungen und Messen

Informieren Sie sich hier über unsere Veranstaltungen und erfahren Sie mehr darüber, auf welchen Messen wir vertreten sind.

Veranstaltungen und Messen

  • Alte Schäfflerei des Klosters Benediktbeuern / 26.3.2019, 9.30 bis 17.30 Uhr

    »Fachwerkinstandsetzung nach WTA«

    Das Seminar vermittelt die Herangehensweise der WTA an die Instandsetzung von Schäden am Fachwerkhaus, die Instandhaltung und Pflege über die Nutzungszeit sowie die bausubstanzgerechte Modernisierung und energetische Verbesserung der Fachwerkgebäude.

    mehr Info
  • Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP / 2.4.2019, 09:00 bis 17:00 Uhr

    »Menschen in Räumen 2019«

    Das passende Konzept, die zeitgemäße Gestaltung, eine gleichermaßen effiziente wie präventionsorientiere Umsetzung sind nach wie vor Herausforderungen, denen sich an Bürobau und -gestaltung Beteiligte widmen müssen. Aktuelle Erkenntnisse und Erfahrungen werden bei diesem Symposium vorgestellt, um im fachübrgreifenden Austausch konkreten Forschungs-, Informations- und Lösungsbedarf aufzugreifen.

    mehr Info
  • ZUK Zentrum Umwelt und Kultur Benediktbeuern / 10.4.2019 - 11.4.2019, ab 9.30 Uhr

    »Digitalisierung im Bestand«

    Das Teilzentrum Süd des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums »Planen und Bauen«, beheimatet am Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, lädt zum zweitägigen Fachsymposium »Digitalisierung im Bestand« am 10. und 11. April 2019 im Kloster Benediktbeuern ein.

    mehr Info
  • Kloster Benediktbeuern / 10.5.2019, 9.30 Uhr bis 17.15 Uhr

    Schadensvermeidung im Altbau und Baudenkmal

    Die Frage nach der Umnutzung von Bauten wie auch die Erhaltung leerstehender, ungenutzter Gebäude gewinnt an Bedeutung. Für bauliche Maßnahmen müssen neue Konzepte und Wege gefunden werden, die den Bestand berücksichtigen und schadenfrei umgesetzt werden können.

    mehr Info
  • Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt Köln / 21.5.2019 - 22.5.2019, ab 9 Uhr

    »Auf dem Weg zum Plusenergiedepot«

    Im Rahmen der Fachtagung werden die Ergebnisse des vierjährigen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Projekts »EnOB-Plusenergie-Depot« sowie herausragende nationale und internationale Depots vorgestellt.

    mehr Info