EER - Projekt

UseUClim – Überprüfung der Praxis- und Nutzertauglichkeit von Stadtklimamodellen

Zielsetzung

Entwicklung eines leistungsfähigen und gleichermaßen praxistauglichen wie nutzer­freundlichen Stadtklimamodells.

Das Forschungsprojekt hat zum Ziel, eine praxisbezogene Benutzerfreundlichkeit in Form von frei zugänglichen Datensätzen, interpretierbaren Bewertungsgrößen, Visu­alisierungen und Simulationen sowie Datengrundlagen, die GIS und CAD kompatibel sind, zu schaffen.

 

Vorgehensweise

  • Die Anforderungen und Arbeitsmethoden der potentiellen Nutzergruppen werden erkannt, indem innerhalb eines kontinuierlichen Austausch- und Anwendungsprozesses konkrete Nutzungsfälle für Stadtklima­modelle in der Stadtplanung erprobt und evaluiert werden.
  • Die unterschiedlichen Nutzergruppen werden durch eine eingehende Stake­holder-Analyse identifiziert.
  • Anhand des »living lab Forschungsansatzes« werden zukünftige Schnittstellen zwischen den Fachgebieten und Anwendungspro­grammen eruiert und mögliche Anwendungsszenarien erprobt.

Unter Berücksichtigung der Bedienfreundlichkeit und Anpassbarkeit wird an unterschiedliche Fragestellungen gearbeitet.

 

Ergebnis

  • Die Ergebnisse können direkt in die Modellentwicklung einfließen und seine Nutzerfreundlichkeit und Anwendbarkeit dahingehend verifizieren.
  • Ein Anforderungskatalog aus Nutzerdialogen und Online-Umfrage wurde erstellt.
  • Zudem liegt ein Bericht über Nutzerfeedback aus Testanwendungen vor, ebenso wie
  • ein Bericht über experimentelle Schnittstellen zu weiteren Analyse- und Simulations­werkzeugen.

 

Fördergeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), FKZ: 01LP1604B