Fraunhofer-Institute IBP und IGCV entwickeln Ökobilanzdatenbank »Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK)«

5.10.2018

© Fraunhofer IBP

v.l. Ralf Herter (thinkstep AG), Robert Ilg (IBP), Andrea Hohmann (IGCV), Harald Florin (thinkstep AG) und Stefan Albrecht (IBP) besiegeln die Kooperation.

Die Ökobilanzdatenbank »Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK)« beinhaltet umfangreiche Material- und Fertigungsdaten. Sie soll Industrieunternehmen und Forschungseinrichtungen einen Zugriff auf fundierte Primärdaten zu verschiedenen Herstellungsprozessen im Bereich CFK ermöglichen und damit als wichtige Entscheidungsgrundlage hinsichtlich einer verbesserten Ressourceneffizienz und Produktnachhaltigkeit dienen. Mit Hilfe der Ökobilanzdatenbank können sämtliche Ökobilanzen erstellt werden, bei denen CFK relevant sind – z. B. in den Bereichen Automobil, Windenergie, Maschinenbau, Sport und Freizeit, Bauwesen, Schiffsbau, Luftfahrt.

Entwickelt wurde die Ökobilanzdatenbank vom Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP und der Fraunhofer Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV. Über unseren Kooperationspartner thinkstep AG erfolgt die Lizenzierung der Datenbank. Die führenden Softwarelösungen, Datenbanken und Beratungsleistungen dieses Unternehmens ermöglichen es Organisationen weltweit, ihre Geschäftsabläufe zu optimieren, Innovationspotenziale zu nutzen, den Markenwert zu steigern und rechtliche Vorgaben zu erfüllen.

 

Die Ökobilanzdatenbank »Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK)

Die Datenbank basiert auf Primärdaten aus der Industrie und beinhaltet 143 Prozesse, darunter 58 Verarbeitungsprozesse (Basisprozesse) mit den gängigsten Herstellungs- und Verarbeitungstechnologien in unterschiedlichen geografischen Regionen:

  • Datensätze zur Herstellung von Kohlenstofffasern (Carbonfasern CF) unter verschiedenen technologischen Randbedingungen (Standardprozess, energetisch optimiert, erneuerbare Energien) und regionalen Randbedingungen (Produktionsmixe Global, EU27, DE, US, JP, CN, TW, HU, KR, FR, GB, ES, BR, CA).
  • Datensätze zur Herstellung von Bauteilen aus kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen (CFRP) mit duroplastischer oder thermoplastischer Matrix mit den gängigsten Verarbeitungstechnologien
  • Verarbeitungsprozesse (Basisprozesse) für kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe zur Modellierung von spezifischen Fertigungsprozesskette

Die Verfügbarkeit aktueller und konsistenter Umweltdaten ist die zentrale Herausforderung, vor der Unternehmen heute stehen. Besonders im Kontext von Entscheidungsprozessen müssen belastbare Daten für zuverlässige und aussagekräftige Ökobilanz-Ergebnisse bereitgestellt werden. Hier leistet die Ökobilanzdatenbank »Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK)« einen wichtigen Beitrag.