Highlights aus Forschung und Entwicklung

Ausgewählte Highlights aus Forschung und Entwicklung

 

Neue Perspektiven für leistungsstarke Arbeitswelten

Größere offene Arbeitsbereiche sind zunehmend im Kommen – sollen sie doch eine schnelle und einfache Kommunikation der Mitarbeiter fördern. Allerdings ist für »Open Plan Offices« eine detaillierte integrale Planung nötig, um in den Räumen gute Arbeitsbedingungen zu realisieren.

 

Tageslicht- und LED-Beleuchtung mittels mikrooptischer Baukomponenten

Neue mikrooptische Strukturen lenken Tageslicht blendfrei in fassadenferne Gebäudebereiche und ermöglichen die elektrische Beleuchtung fensternaher Arbeitsplätze durch transparente Fassaden. Die neuen Bauteile können zukünftig Energieeffizienz, Lebenszyklusbilanz und Aufenthaltsqualität im Gebäudebereich verbessern.

 

 

GENERIS® - die intelligente Websoftware zum erstellen von Gebäudeökobilanzen

GENERIS® ist der Schlüssel für eine ganzheitliche Unterstützung bei der Gebäude-ökobilanz-Erstellung. Aus einem Katalog mit Standardkonstruktionen kann ein Gebäude modelliert, die vorkalkulierten Betriebsparameter eingegeben und im Anschluss das Bauvorhaben hinsichtlich seiner ökobilanziellen Ergebnisse augewertet werden.

 

Rohrkolben aufs Dach - für die Umwelt und den Brandschutz

Energie sparen bei Gebäuden? Am effektivsten gelingt das über die Dämmung der Gebäudehülle. Das Manko: Zwar bieten derzeitige Dämmstoffe einen hohen Dämmwert, doch ist ihre Herstellung ebenso wie ihr Recycling alles andere als nachhaltig. Nicht so jedoch der Rohrkolben, lateinisch Typha. Als Rohstoff für die Baustoffproduktion bieten Rohrkolben zahlreiche ökologische und ökonomische Vorteile.

 

Clean recovered Carbon Black - Thinking in closed loops

Carbon Black ist einer der wichtigsten Bestandteile von Gummiartikeln. Die Herstellung ist allerdings bzunehmend problematisch. Ein neu entwickeltes Aufbereitungsverfahren des Fraunhofer IBP kann mit dem Sekundärrohstoff gut 50 Prozent des Carbon-Black-Marktes abdecken. Die Forschungen laufen noch; in Zusammenarbeit mit Industriepartnern wird die Entwicklung nun bis zur Marktreife gebracht.

 

Abgasbehandlung in Verbrennungsanlagen: Optimierung eines Kombinationssystems

Sollen Biomassefeuerungsanlagen emissionsarm betrieben werden, müssen die Anlagen mit entsprechenden Staubabscheidetechnologien ausgestattet werden. Die Gruppe Verbrennungs- und Umweltschutztechnik arbeitet seit dem Jahr 2015 mit einem Industriepartner an der Entwicklung von adäquaten Staubabscheidesystemen.

Jahresberichte 2007 bis 2018

In unserem Archiv finden Sie weitere Highlight-Themen in den Jahresberichten vergangener Jahre.