IMEDAS – Webbasiertes MSR-Expertensystem für die wissenschaftliche Messtechnik

Dashboard Imedas 5
© Fraunhofer IBP
Startbildschirm des Imedas 5 Systems.

IMEDAS ist eine Software-Eigenentwicklung zur Messung, Steuerung und Regelung von Prüfständen, die speziell auf die Bedingungen und Anforderungen im wissenschaftlichen Umfeld optimiert wurde. Die Software eignet sich insbesondere für Langzeitmessungen mit vielen Messkanälen und hohen Ansprüchen an Flexibilität, Datensicherheit und Datenqualität.

Projektziele

Ziel dieser Eigenentwicklung am Fraunhofer IBP ist es, eine webbasierte Software umzusetzen und laufend anzupassen, die es erlaubt, sämtliche in einem wissenschaftlichen Mess-, Steuerungs- und Regelungs-Projekt (MSR) anfallenden Aufgabenstellungen innerhalb eines durchgängigen Systems zu bearbeiten. Im System anfallende Informationen werden von verschiedenen Anwendergruppen jeweils in der ihnen eigenen Sichtweise genutzt. Beispielsweise kann eine Messpunktliste sowohl für die wissenschaftliche Planung, die Kostenkalkulation für den Einkauf oder als Grundlage eines Messprogramms genutzt werden. Offene Schnittstellen erlauben die Anbindung an die Unternehmensstruktur, etwa an ein ERP-System oder über eine LDAP Schnittstelle an die IT-Abteilung zur Nutzerverwaltung. Aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen und Nutzergruppen besteht das System aus bis zu 15 Einzelmodulen, die in Gruppen organisiert sind.

Stand des Projektes

Das am Fraunhofer IBP in Holzkirchen entwickelte Softwarepaket zeichnet sich durch zwei wesentliche Eigenschaften aus: Internetfähigkeit und ganzheitlicher Lösungsansatz für Messaufgaben.

  • Datenerfassung über das Internet mit Datenbank-kompatiblen Benutzeroberflächen
  • Ganzheitlicher Lösungsansatz für die Messtechnik, daher ein MSR-Expertensystem 
  • Das System beinhaltet u.a. folgende Module: Sensorplan-Erstellung, Messplatzdefinition, Messprogramme, Daten-Import und Export, Messplatz-Überwachung, Messdatenbank, Datenauswertungs-Tool, Prozess-Visualisierung, Ablaufsteuerung und Datenarchivierung
  • Offene Schnittstellen zur Ankopplung von unterschiedlicher Messhardware sowie von Regelungs- und Steuerungseinrichtungen 
  • Möglichkeit zum Datenimport aus Gebäudeautomatisations-Systemen (GA)
  • Webbasierte Prozess-Visualisierungen von Messplätzen. Einstellwerte und Randparameter können passwortgeschützt von jedem beliebigen Arbeitsplatz aus variiert und kontrolliert werden
  • Weiterleitung eventueller Störungen per E-Mail, SMS, Mobilfunk
  • Gespeicherte Messdaten können über einfach zu bedienende Eingabemenüs grafisch dargestellt und zur weiteren Bearbeitung in gängige Auswerteprogramme exportiert werden. Sich häufig wiederholende Auswerteaufgaben können automatisiert werden.

 

Grafische Benutzeroberfläche von IMEDAS zur Darstellung und Auswertung
© Fraunhofer IBP
Grafische Benutzeroberfläche von IMEDAS zur Darstellung und Auswertung von Messwerten.