Veranstaltungen und Messen

Informieren Sie sich hier über unsere Veranstaltungen und erfahren Sie mehr darüber, auf welchen Messen wir vertreten sind.

Veranstaltungen und Messen

  • Holzkirchen / 21.2.2018 - 22.2.2018

    Fraunhofer IBP: WUFI® Basis-Seminar

    Das Basis-Seminar bietet eine Einführung in die Grundlagen des Feuchteschutzes und zeigt die Vorteile moderner Rechenverfahren gegenüber herkömmlichen Beurteilungsmöglichkeiten. Sie erfahren, welche Eingabedaten (Materialien, Klima etc.) Sie für die hygrothermischen Simulationen benötigen. Anhand einer Tour durch das Programm und selbständiger Arbeit am PC lernen Sie den Umgang mit der eindimensionalen Version WUFI® Pro und wie die Berechnungsergebnisse zu bewerten sind. Auch die instationäre Beurteilung des Schimmelpilzwachstumsrisikos mit dem Modell WUFI® Bio wird behandelt.

    mehr Info
  • Kloster Benediktbeuern / 23.2.2018

    Energieeffizienz im Baudenkmal

    Ein Schwerpunkt des Fraunhofer-Zentrums Benediktbeuern ist die energetische Verbesserung von Bestandsgebäuden unter Einbeziehung denkmalpflegerischer Belange. Hier werden innovative und dauerhafte Lösungen für die energetische Altbausanierung und die Erhaltung historischer Gebäude erarbeitet. Das passiert in stark anwendungsorientierter Forschung an einem realen historischen Gebäude sowie durch wissenschaftliche Untersuchungen auf dem Freilandversuchsgelände des Fraunhofer IBP. Die Themen umfassen dabei die Felder Energieeffizienz, Ökonomie, Ökologie und Dauerhaftigkeit von Sanierungsmaßnahmen, die Nutzung von erneuerbare Energien, aber auch Energieeffizienz im städtebaulichen Kontext. Unter Beachtung der vorliegenden Denkmalwerte müssen mit den jeweiligen Möglichkeiten und Grenzen der Umsetzung maßgeschneiderte, individuelle Lösungen gefunden werden. Neben einer möglichen Verbesserung der Wärmedämmung spielen dabei auch neue Wege zur Erhaltung und energetischen Verbesserung historischer Fenster sowie die Auswahl der Energieversorgung und die Art der Wärmeverteilung für die Gesamtenergieeffizienz des Gebäudes eine ganz wesentliche Rolle. Das Seminar zeigt Lösungsmöglichkeiten auf, um wertvolle historische Gebäude und Baudenkmäler in ihrem ursprünglichen Charakter zu erhalten und gleichzeitig einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung und Energieeinsparung zu leisten.

    mehr Info
  • Holzkirchen / 17.4.2018 - 19.4.2018

    Fraunhofer IBP: WUFI® Plus-Seminar

    Dieses Seminar bietet neben einer Einführung in die physikalischen Grundlagen der hygrothermischen Raumklimasimulation eine intensive Einarbeitung anhand von verschiedenen Praxisbeispielen in die Software WUFI® Plus. Mögliche Fragestellungen sind: Einfluss des Lüftungsverhaltens und Pufferungseigenschaften der Bauteile auf Raumluftqualität, Dauerhaftigkeit von Bauprodukten und den Energieverbrauch von Gebäuden. Gezeigt wird auch, wie die Ergebnisse solcher instationärer Gebäudesimulationen ausgewertet und analysiert werden.

    mehr Info
  • Holzkirchen / 25.5.2018 - 26.5.2018

    Fraunhofer IBP: WUFI® Update-Seminar

    Die Inhalte aus dem Basis-Seminar voraussetzend, behandelt das Update-Seminar speziellere Problemfelder, wie die genaue Berechnung von Strahlungsabsorption und -emission, Quellen und Senken innerhalb von Bauteilen, die z. B. für die Modellierung von Belüftungsebenen erforderlich sind, Infiltration bei Leichtbaukonstruktionen uvm. Sie erhalten Informationen, wie die erforderlichen Materialkennwerte bestimmt und mit Hilfe von Approximationsverfahren basierend auf einfachen Kennwerten ermittelt werden können. Weiterhin unterrichten wir Sie über neue Möglichkeiten der hygrothermischen Simulationen und aktuelle Forschungsfelder und Untersuchungsergebnisse.

    mehr Info
  • Holzkirchen / 12.6.2018 - 13.6.2018

    Fraunhofer IBP: WUFI® 2D-Seminar

    Die Inhalte des Basis-Seminars oder ähnliche Vorkenntnisse voraussetzend, widmet sich dieses Seminar speziell der Problematik zweidimensionaler hygrothermischer Simulationen. Diese sind u. a. bei geometrischen Wärmebrücken, Anschlussdetails, aufsteigender Feuchte oder auch richtungsabhängigen Materialparametern erforderlich. Diese Fragestellungen werden anhand von Praxisbeispielen und Vergleichen zu eindimensionalen Berechnungen verdeutlicht. Sie erhalten eine detaillierte Einführung in die Handhabung der zweidimensionalen Version WUFI® 2D und bearbeiten selbständig Projekte von der Eingabe bis zur Ergebnisdarstellung am PC.

    mehr Info
  • Historische wie auch moderne Gebäude werden immer wieder Opfer von Befall durch Schimmelpilze, holzzerstörende Pilze, Algen oder Schadinsekten. Aus bauphysikalischer Sicht kann dies ganz unterschiedliche Gründe haben. Generell sind die Wachstumsbedingungen für all diese Organsimen an ein verwertbares Substrat geknüpft, sowie eine wachstumsbegünstigende Temperatur und vor allem ausreichend Feuchte, die über eine längere Zeit vorliegen müssen. Schäden an Hölzern treten an unbeheizten Gebäuden in klimatischen Regionen mit für Mikroorganismen günstiger Witterung auf oder aber in Folge von Wassereinträgen durch mangelnde Wartung und Pflege. Bei beheizten Gebäuden sind es oft die Bereiche, die nicht ausreichend Wärme erhalten wie geometrische Wärmebrücken, die Schaden nehmen und zeitgleich der aus der Nutzung des Gebäudes resultierenden Feuchte ausgesetzt sind. Schäden können aber auch durch die Hinterströmung von undichten Konstruktionen oder durch Leckagen entstehen. Das Seminar beleuchtet Hintergründe und Wirkmechanismen aus bauphysikalischer Sicht und weist Wege zur Bekämpfung aber insbesondere auch zur Prävention von Schäden auf.

    mehr Info
  • Holzkirchen / 4.7.2018 - 5.7.2018

    Fraunhofer IBP: WUFI® Basis-Seminar

    Das Basis-Seminar bietet eine Einführung in die Grundlagen des Feuchteschutzes und zeigt die Vorteile moderner Rechenverfahren gegenüber herkömmlichen Beurteilungsmöglichkeiten. Sie erfahren, welche Eingabedaten (Materialien, Klima etc.) Sie für die hygrothermischen Simulationen benötigen. Anhand einer Tour durch das Programm und selbständiger Arbeit am PC lernen Sie den Umgang mit der eindimensionalen Version WUFI® Pro und wie die Berechnungsergebnisse zu bewerten sind. Auch die instationäre Beurteilung des Schimmelpilzwachstumsrisikos mit dem Modell WUFI® Bio wird behandelt.

    mehr Info
  • Freiburg / 16.10.2018 - 18.10.2018

    Fraunhofer IBP: WUFI® Plus-Seminar (auf Englisch)

    Dieses Seminar bietet neben einer Einführung in die physikalischen Grundlagen der hygrothermischen Raumklimasimulation eine intensive Einarbeitung anhand von verschiedenen Praxisbeispielen in die Software WUFI® Plus. Mögliche Fragestellungen sind: Einfluss des Lüftungsverhaltens und Pufferungseigenschaften der Bauteile auf Raumluftqualität, Dauerhaftigkeit von Bauprodukten und den Energieverbrauch von Gebäuden. Gezeigt wird auch, wie die Ergebnisse solcher instationärer Gebäudesimulationen ausgewertet und analysiert werden.

    mehr Info